Abnehmen mit 3.000 Kalorien Obst & Gemüse am Tag (Cronometer.com) [VEGAN]

Rezepte und Diätpläne gibts >Hier<

▶VITAMIN D3 Tropfen (Vegan)
▶Bester Wasserfilter für Zuhause
▶VITAMIN B12 Lutschtabletten (Vegan)
▶Trockenfrüchte, Nüsse & Mehr
▶VITAMIN K2 Tropfen (Vegan)
▶Hochleistungsmixer Vergleich
▶FASZIENROLLE inkl. Übungs-DVD
▶Entsafter & Saftpressen Vergleich

► ►NEU!!! Abnehmen mit 3.000 Kalorien Obst & Gemüse am Tag (Cronometer.com) – Bei einer rein pflanzlichen Ernährung mit hohem Rohkost-Anteil ist es extrem wichtig genug zu essen. Nur wenn man genügend hochwertige Energie zu sich nimmt, kann man das ungesunde Fett aus Allesesser-Zeiten los werden. Bei der Messung der Kalorien, Nährstoffe etc. hilft eine App wie Cronometer, die es momentan aber leider nur auf Englisch gibt. Man kann aber auch ein Buch kaufen, und sich alles selbst zusammen rechnen. Kontrolliert mal, was ihr am Tag so esst. Viel Erfolg!

Das ist unser absoluter Lieblings-Mixer

Hier gibt es sehr gute Entsafter & Co.

▶▶▶Tolle vegane Produkte

▶Bester Wasserfilter für Zuhause
▶Entsafter fürs Saftfasten
▶Vitamix – Der tolle Profimixer
▶Unsere ganzen Einkaufstipps
▶Unser Lieblings-Mixer
▶Unsere DVD für Umsteiger

Einige Links auf dieser Seite sind Affiliate-Links. Wir sind in verschiedenen Partnerprogrammen und werden am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne dass es Mehrkosten für die Kunden gibt.

★ CRON-O-Meter – Your nutrition and health data

Wichtig!!! Seit den neuesten Update frei von Bugs.

★ Die große GU Nährwert-Kalorien-Tabelle

★ YouTube-Kanal von Karl Ess (Veganer Bodybuilder)

Ⓥ Alles Liebe Ⓥ
Lars & Alexandra

★ Besucht uns auch auf Facebook …

★ Folgt uns auf Instagram …

★ Und hier gibt es unsere Shirts …

Die optimale menschliche Ernährung
Die Diät-Empfehlung von roheEnergie

Halte dich an unsere P-U-R-Regel.

Verwende PFLANZLICHE UNVERARBEITETE ROHKOST zur Herstellung deiner Mahlzeiten.

Konsumiere pflanzliche Nahrung so vollwertig und naturbelassen wie nur möglich.

Verspeise eine abwechslungsreiche Vielfalt an Früchten, Gemüse, Samen, Nüssen, Hülsenfrüchten und Vollkorn-Getreide.

Vermeide raffinierte Lebensmittel wie Fertiggerichte und Süßigkeiten sowie Waren tierischen Ursprungs wie Fleisch, Fisch, Eier und alle Milchprodukte.

Mach einen großen Bogen um künstlich zugesetztes Salz, Öl (auch Olivenöl) und Zucker.

Versuche 80% deiner Kalorien aus Kohlenhydraten, 10% aus Protein und 10% aus Fett zu beziehen. Hinweis: 1 g Kohlenhydrate = 4 kcal, 1 g Protein = 4 kcal, 1 g Fett = !!! 9 kcal !!!

Das Garen von Obst und Gemüse bzw. Stärke (Kartoffeln, Bohnen, Linsen, Reis, Quinoa, Vollkornnudeln etc.) bis max. 120 Grad Celsius ist unbedenklich. Am besten ist Dampfgaren bzw. die Quellreis-Methode, weil dabei keine Nährstoffe im Kochwasser verloren gehen. Wenn du etwas kochst, verwende das Wasser für deine Mahlzeit oder trinke es zur Vitalisierung.

Achtung! Bei der Erhitzung über 120 Grad Celsius entsteht in stärkehaltigen Nahrungsmitteln (Brot, Pommes frites, Chips, Kaffee etc.) Acrylamid, ein Plastik, das Krebs erregend ist. Iss diese Dinge am besten nicht oder nur in Notfällen. Wenn du wirklich krank bist, lass dieses Gift weg!

Meide Gluten! Gluten ist Klebereiweiß, das in den meisten Getreidearten vorkommt. Wenn du Probleme mit Magen, Darm und der Verdauung hast, solltest du Gluten aus deinem Leben streichen. Hirse, Mais, Reis, Quinoa, Amarant und Buchweizen sind glutenfrei.

Je höher der Rohkost-Anteil (Obst und Gemüse) deiner Nahrung ist, desto höher wird auch dein Energie-Level sein. Die erfolgreichsten Sportler der Welt sind Rohköstler. Mit pflanzenbasierter Rohkost kannst du gesund werden und für immer bleiben. Keine fruchtlosen Diäten mehr!

Es gibt bei dieser pflanzlichen Vitalkost KEINE Mengen- oder Kalorienbeschränkung. Im Gegenteil! Du musst eine echt große Menge an Obst, Gemüse (und Stärke) zu dir nehmen, um deinen Kalorienbedarf zu decken. Diese Nahrung ist reich an Wasser, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien. Iss so viel, wie du kannst. Schlag dir den Bauch voll! Du wirst trotzdem abnehmen, oder aber Gewicht zulegen, wenn du untergewichtig bist. Dein Körper wird sich auf das perfekte Gewicht einpendeln. Es funktioniert!

15 Gedanken zu „Abnehmen mit 3.000 Kalorien Obst & Gemüse am Tag (Cronometer.com) [VEGAN]“

  1. +Rohe Energie – Vegane Ernährung & Mehr
    Apropos Wasser. Durch Wasser nimmt man ja auch Mineralstoffe ein. Das tragt ihr aber nicht ins Cronometer ein oder? Die Mineralstoffe aus dem Wasser tragen ja theoretisch auch zum Tagesbedarf bei?

  2. Interessantes video 🙂 habe mal eine Frage wegen dem Fett, da du ja garkeine Öle isst. Bin gerade auf Diät mit etwa 2200kcal am Tag. Wenn ich 10% meiner Kalorien durch fett zu mir nehmen würde, käme ich aber nur auf 24g, was mir persönlich etwas zu wenig ist. Bin im Moment so bei 30-35g. Bin am Anfang immer nur so auf 10-15g gekommen, habe dann angefangen Rapsöl zum Anbraten zu verwenden, damit ich auf mein Fett komme, und es schmeckt besser. Wie findest du das?

    1. +föuewhföe FUEWAFUW Besser Bratöl von DMD oder Rossmann nehmen. Das bildet beim Erhitzen keinerlei Transfette. Leinöl kann man noch kalt dazu verzehren. Zum Beispiel im Salat. Aber nur Teelöffel und keine Esslöffel. 😉

  3. Wenn man auf Dauer so ca 600-1200 kcal zu sich nimmt nimmt man schon ab. Ich hab innerhalb von 5 Wochen kein Scherz 2-3 kg abgenommen!

    1. +Emerelle90 ein wenig fleisch geht immer so lange es sich in maßen hält 🙂 es würde schon gehen aber fisch sollte man dann schon trotzdem hin und wieder mal essen

    2. Eine rein vegane Ernährung ist für Alt und Jung sehr gesund! Für Menschen in jeder Altersklasse (Muttermilch natürlich zu Anfang!) 🙂

  4. Eine Empfehlung aus Australien… Hört sich ja ganz gut an ist aber nicht von Wissenschaftlern aufgestellt worden. Wenn zwei Youtuber essen was sie wollen und man sich auch so ernähren will dann ist das schön für einen aber die beiden, vorallem Freelee, reden auch oft ziemlichen Müll. Fakt ist Fakt und Schwachsinn ist Schwachsinn.

  5. Interessantes Video!! 😀 Glaube aber der Kalorienanzahl nicht so ganz…Ich bin sehr klein und schlank und mein Maximalbedarf liegt bei grade mal 1800 ;-D Möchte sowieso nicht abnehmen, aber wenn, wäre es für ich viel zu anstrengend ständig alles aufzuschreiben und darauf zu achten, wovon ich jetzt zu viel und wovon zu wenig gegessen habe 😀

  6. Du hast sicher nicht die 400 gramm abgenommen weil du die 3000 kcal. Gegessen hast. Da gehst einmal aufs clo und fertig.

  7. Man sollte gar nix tracken! Das ist der beste Weg zur Essstörung! Der Körper sagt einem ganz genau was und wieviel er braucht! Ich selbst ess mal 2300 an trainingsfreien Tagen und an trainingstagen 2700-3100 kcal. Karl und Ralf sind im der BB-Szene die größten Betrüger, denen keiner mehr folgt. VG

  8. Woher hast du die Werte des Kalorienbedarfs? Mir sagt jeder Rechner dazu, dass mein persönlicher Bedarf an Kalorien gerade mal (bei wenig Sport) bei 1966 Kalorien bzw. (bei moderatem Sport) 2216 Kalorien liegt. Wie kommst du auf 2500 und mehr?

Kommentare sind geschlossen.