Mein perfektes Mittagessen: gesunde Ernährung mit Prof. Ingo Froböse!

Schönheit durch gesunde Ernährung – 5 Jahre jünger aussehen

den ganzen Artikel HIER abholen  >>hier klicken

Was sollte zum Mittagessen auf den Tisch kommen? Welches Essen ist wirklich gesund? Professor Ingo Froböse zeigt im Video 5 Lebensmittel für sein perfektes Mittagessen.

Mein perfektes Mittagessen: gesunde Ernährung mit Prof. Ingo Froböse:

Mehr Mythen und Tipps für ein gesundes Leben findest Du hier:

15 Gedanken zu „Mein perfektes Mittagessen: gesunde Ernährung mit Prof. Ingo Froböse!“

  1. Hallo,
    Herr Froböse,ich mache 3mal in der Woche Pilates und Walke 4-5 mal in der Woche 1Stunde.Ich bin aber nicht straff genug am BAUCH,BEIN.PO.ARME.Was mache ich falsch?.Ich würde mich freuen ,wenn Sie antworten können.
    Danke H.C.

    1. +Hüsne Colak Straffen kann man nur durch den Aufbau von Muskeln, ergo am besten durch gezieltes Krafttraining. Irgendwo hatte Prof. Froböse meines Wissens nach bereits dazu ein Video publiziert.

    2. Mach Krafttraining mit höherem Gewicht. Bei ausschließlichem Ausdauertraining oder leichtem Training mit hoher Wiederholungszahl wird dein Stoffwechsel effizienter und verbraucht weniger Kalorien, da er weniger Muskelmasse zu versorgen hat. Wenn du das letzte bisschen Fett weg haben willst, funktioniert das nur mit Krafttraining.

  2. Die Kartoffel. Ich liebe sie auch. Leider bin ich Kohlehydratstoffwechsler. Kartoffel hin oder her. Wenn Kohlehydrate auf meinem Teller sind, hält mein Körper sich nicht lange damit auf es aufzunehmen. Kurze Zeit später kommt der Hunger wieder… Darum muss ich auf viel Eiweiß achten oder Ballaststoffe. Ansonsten bin ich sehr überrascht, dass das Ei in Verbindung mit anderen Lebensmitteln doch so stark zu sein scheint.

  3. +1ShadowInTheDark habe mal gehört, dass es inzwischen sowas neues gibt. Glaube, es nannte sich “lokaler Bauer” oder so.

  4. +1ShadowInTheDark Ich komme genauso aus BW, und Titel wie ein honoris causa sind zwar verliehen, diese aber nicht umsonst und eigentlich auch nur zusätzlich zur eigentlichen Professur. Ich habe keine Ahnung was und wo du studierst, aber ich vermute man kann einem überall nachweisbaren Professor der deutschen Sporthochschule mehr trauen als deiner Quelle. (Zudem mich jetzt wirklich interessiert was du denn überhaupt studierst.) Und wenn er erzählt, dass 5+ ungesättigte O3FA gesund sind warte ich auf deine Beweiskette warum sie ungesund sind. (DOIs einfach in die Kommentare, danke!)

  5. +1ShadowInTheDark “antibiotika, multiresistene keime, fremd- und stresshormone…” wie du behauptest ist eine grosse BS ohne beleidigend wirken zu wollen, Hähnchen fleisch hat halt proteine und amino säuren die lebenswichtig für uns sind (natürlich gibst auch anderen Quellen). wennn leute mit diesen quatch anfangen wie du mit antibiotika usw……geh mal dann selber pflanzen und essen weil wo anders gibst viele sachen das du nicht nachweisen kannst.

  6. “Die Karotte. Ich ess sie auch schon mal roh.” Na Sie sind mir aber ein wagemutiger Draufgänger!

  7. Ich würde mich über ein Video zum Thema “Gesundes Mittagessen in der Mensa” freuen. Finde da außer der Salattheke die Auswahl immer schwer.

Kommentare sind geschlossen.